Burner Baby

7 08 2008

Gestern waren nach der Arbeit eine Runde Golfen – die üblichen verdächtigen: Oma, Chris und ich.

Mein neuer Driver, Taylor Made Burner, 10,5 Stiff, hatte gestern Premiere und er hat mich nicht enttäuscht. Ich habe an 3 Löchern meine persönlichen Drivingrekorde gebrochen und durch den Stiff Schafft viel mehr Präzision bekommen.

Noch etwas positives – ich fange endlich wieder an die Greens aus 100-150m zu treffen, was auch dazu geführt hat, dass ich eine recht gute Runde gegangen bin. 4 Pars, 2 double Boogies und leider ein Strich, an allen anderen Löchern Boogie.

Nach den schnellen Greens und super gepflegten Vorgreens in den Staaten, war es voll die Hölle wieder unsere Schnecken-Greens zu spielen. Naja, da muss man wohl durch…

Pokertechnisch habe ich gestern nur den Big-Blind Freeroll bei Betsson gespielt. Es ging um 400$ in Cash und ein 150$ Ticket für den 1. Platz. Viel hab ich bei dem Turnier nicht gerissen und bin schon vor der ersten Pause raus geflogen.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: