Schlechtes Spiel mal wieder belohnt…

24 11 2008

Mein Blog verkommt langsam zum Weiner Bad Beat Blog, aber was soll man machen, wenn man so übertrieben viel Pech hat.

Heute Abende hätte ich endlich mal Zeit für ein Turnier gehabt, ECOOPIII fängt heute an, das hätte ja gut gepasst. Da es im mom nicht grade rund läuft (siehe LAGtard resteal und 2 und 3 outer), hab ich versucht mich zu quallen, um mich dann direkt einzukaufen falls es schief geht. Nach der ersten Stunde 7/ca. 110, also es lief ganz gut.

Kurz nach der Pause kommt dann diese Hand, wo Villian JJ hat und die Hand sowas von schlecht spielt und noch dafür belohnt wird. Wie es mir so oft passiert ist in letzter Zeit.

No Limit Holdem Tournament, 10 players, Converted at weaktight.com

Stacks:

UTG donkomate (3500)
UTG+1 SofiaAmy (3950)
UTG+2 77Ikki77 (1270)
MP1 filipearaujo (4065)
MP2 ziddy7 (6395)
MP3 ilcapa72 (5785)
CO hasi1111 (3860)
BTN Xunil8502 (6090)
SB OMGdeluxe (4900)
BB 88wildbrain (5370)

Blinds: 100/200
Pre-flop: (300, 10 players)
3 folds, filipearaujo raises to 1400, 4 folds, OMGdeluxe goes all-in 4900, 1 fold, filipearaujo goes all-in 2665

Flop: (9265, 2 players)

Turn: (9265, 2 players)

River: (9265, 2 players)

Final Pot: 9165
OMGdeluxe shows:
filipearaujo shows:

OMGdeluxe wins 835 ( lost -4065 )
filipearaujo wins 8330 ( won +4265 )

Nun kurz zur Analyse: Ich freue mich über KK, Donk raised aus früher Position 7xBB, oder  1/3 seines Stacks, was schonmal zeigt was für ein „guter“ Spieler er ist. Mein erster Gedanke war: hmm AA. Aber da die meisten gerne etwas action haben wollen, wenn sie AA haben, habe ich den gedanken schnell verworfen und meine Chips in die mitte geschoben. Er zeigt JJ und ich verliere gegen runner runner Straight – well played retard!

Direkt einkaufen kommt jetzt auf jeden Fall nicht mehr in Frage, dafür hab ich im mom einfach zu viel Pech in den Donkaments. Wenn man 9/10 mal mit der besten Hand verliert, muss man nicht unbedingt noch mehr Kohle verballern.

Advertisements




Satz mit X

18 08 2008

Das war mal eine Höllensession… Das ganze fing vernünftig an – schnell auf 950$ gewesen, nur 50$ vom Ziel und dann ging es los. Negative Varianz deckt die heutige Session nicht mal Ansatzweise… Wenn jemand seinen 2-4 outer gegen mich treffen konnte, hat er es auch getan. Besonders ein Spieler hat mir das Leben richtig schwer gemacht – negrocar – die größte Calling Station und Luckbox, die man sich vorstellen kann. 4 mal hat der River ihn gerettet, als er gegen alle Odds gecalled hat. Nu is denn auch ma gut mit rumheulen – statt der geplanten 140$+ endete die Session bei einem Minus von 300$.

Beats sind ein Teil des Pokers und wer damit nicht umgehen kann, sollte sich eine andere Beschäftigung suchen. Nüchtern betrachtet, sollte man sich über jeden Bad Beat freuen. Dafür gibt es zwei Gründe, (1) wenn man die gleiche Hand 50-100 mal spielt hat man Plus gemacht, (2) Wenn die schlechten Spieler nicht ab und zu gewinnen würden, würden sie aufhören Poker zu spielen und die guten Spieler müssten auf ihr Geld verzichten.








%d Bloggern gefällt das: