Frohe Ostern!

23 04 2011


Es ist schon etwas her seit dem letzten Eintrag, hab oft daran gedacht, dass ich mal wieder etwas schreiben müsste. Jetzt hab ich endlich mal den Gedanken in die Tat umgesetzt.

In den letzten Monaten ist nicht so sehr viel passiert, da ich aufgrund von Meniskusproblemen, und daraus entstandener OP recht unmobil war. Pokermäßig sind die most notables 2 Top 20 Runs bei Party Pokers 250K, beide male etwas ungünstig raus geflogen, that’s poker… Dazu später vielleicht mehr. Cashgames hab ich ein beden liegen lassen, da die letzten beiden Sessions ein nettes Loch von 1,5K in meiner Bankroll hinterlassen haben.

Comeback bei SunPoker mit recht gutem Start, habe da jetzt 16 Turniere gespielt, 6 ITM, davon 3 Final Table. Beste Platzierung war bisher ein 3. Platz, aber da sollte im Laufe der nächsten Tage mehr drin sein.

Ich muss los, der Einkauf wartet – frohe Ostern!

Advertisements




Sonntagstours

13 10 2009

Immer wieder Sonntags… Vorher nochmal ein kleiner Abstecher – ich war am Samstag etwas mit zwei Freunden feiern.  Auf dem Weg von der einen zur anderen Bar,  fängt der eine der beiden von einem Tennisspiel zu berichten, bei dem Gus Hansen auf der Nebenbahn gas gegeben hat. Daraufhin der andere: Mal sehen, ob er heute Nacht wieder in der Bar ist.  Der ist immer da, wenn ich da bin. Und so war es dann auch, Gus war auch diesen Samstag in der Bar.

Sonntag kurz vor 7 Uhr ging’s bei Party Poker mit dem 300K los. Dann stand noch das iPoker 1 Mil. GTD, 100K bei Boss und das Sunday Brawl bei Full Tilt auf dem Programm. Bei allen liefs beschissen – die beste Platzierung war ein 3xx Platz beim Brawl. Bei Party Poker mit KK vs QQ gecrippled worden und dann mit AK vs middle pair gebusted. Bei Boss mit KK vs QQ gebusted, bei ipoker mit QQ gegen 79o. One of these days.

Die nächsten Sonntage werde ich erstmal eine Sonntagstours Pause einlegen – wenn man schlecht läuft, sind die Tours einfach zu teuer ;)





iPoker – 250K

4 10 2009

Die erste Stunde ist gespielt und mein Chipcount sagt 4,5K. Bisher ist nichts dolles passiert. Folgende Hand ist die einzige, die erwähnenswert ist.

No Limit Holdem Tournament • 10 Players
$250,000 Guaranteed Buy-In: $300+$20

Generated by weaktight.com

UTG sparrowy 4,470
UTG+1 marcuswallas 8,843
UTG+2 AgentSmit 5,960
MP1 NutsitTaas 6,018
MP2 Hero 3,695
MP3 MrMethane 4,955
CO mactilt57 4,945
BTN Ruwww 7,155
SB ShipItSirTYVM 4,740
BB AlbertoKnox 4,175

Blinds 25/50

  • Pre-Flop (75, 10 players)Hero is MP2
  • cA sK
1 fold, marcuswallas raises to 150, 2 folds, Hero calls 150, 1 fold, mactilt57 calls 150, 3 folds

  • Flop (525, 3 players)
  • d2 dJ s5
marcuswallas bets 50, Hero calls 50, mactilt57 calls 50

  • Turn (675, 3 players)
  • c8
marcuswallas bets 169, Hero raises to 450, mactilt57 folds, marcuswallas calls 281

  • River (1,575, 2 players)
  • cQ
marcuswallas checks, Hero bets 850, marcuswallas folds

  • Final Pot: 2,425
  • Hero shows
  • cAsK
  • Hero wins 2,425 ( won +925 )
  • mactilt57 lost –200
  • marcuswallas lost –650

Ich konnte ihn einfach nicht auf eine Hand setzen, mit der meinen Riverbet callen kann, was dann auch an dem war.

Update: Exit 20 min nach der Pause…

No Limit Holdem Tournament • 10 Players
$250,000 Guaranteed Buy-In: $300+$20
Generated by weaktight.com.

UTG marcuswallas 9,595
UTG+1 katamaxu 1,330
UTG+2 NutsitTaas 6,848
MP1 Hero 4,275
MP2 MrMethane 5,509
MP3 mactilt57 4,965
CO Ruwww 10,508
BTN ShipItSirTYVM 981
SB acehole60 5,805
BB sparrowy 20,680

Blinds 100/200

  • Pre-Flop (300, 10 players)Hero is MP1
  • dK hA
3 folds, Hero raises to 550, 2 folds, Ruwww calls 550, 3 folds

  • Flop (1,400, 2 players)
  • dA c3 h3
Hero bets 850, Ruwww raises to 3,000, Hero goes all-in 2,875, Ruwww calls 725

  • Turn (8,850, 2 players, 1 all-in)
  • hQ
  • River (8,850, 2 players, 1 all-in)
  • h4
  • Final Pot: 8,850
  • Ruwww shows
  • sAsQ
  • Hero shows
  • dKhA
  • Ruwww wins 8,850 ( won +4,575 )
  • Hero lost –4,275

That’s Poker…





PokerStars Sunday Warmup

4 10 2009

Heute war es mal wieder an der Zeit für das Sunday Warmup zu spielen, die 200 Bucks für das Turnier  hätte ich auch sparen können. Nach 10 Minuten war ich auf 175 Chips, nachdem ich mit Bottom Set gegen Middel Set verloren habe. Ich hatte dann zwar ein gutes Comeback – von 175 auf 6250, aber kurz nach der ersten Pause war schluss. AQ vs TT und keine Hilfe.

Ich spiel noch das 250K bei iPoker, mal sehen ob es da besser läuft. Das Turnier läuft jetzt 40 Minuten und ich bin auf knapp 5K chips, hab einige Hände gespielt, aber nicht getroffen.

Update kommt später.





Noch ein OK Cash, am nächsten Final Table

31 07 2009

Man muss die Welle reiten, so lange sie warm ist – getreu dem Motto habe ich gestern nach der Arbeit wieder 5-6 Turniere bei SunPoker gestartet.
Aus zwei der Turniere bin ich gegen runner runner rausgeflogen – erst runner runner Flush gegen mein Top Par. Dann runner runner Straight, wo mein All-in mit 88 auf einem 235 Board von 77 gecalled wird. Turn 6, River 4 – Ouch und Exit. In den anderen Turnieren bin ich mit Flips raus geflogen – win some, lose some.

Anders lief es beim 6K $3 Rebuy. Nach der ersten Stunde hatte ich 13K Chips, dann ist eine Stunde lang nichts passiert, bis zu dieser Hand. Als Vorgeschichte muss man anmerken, dass ich eine Stunde so gut wie keine Pötte gespielt habe, und nur zwei Hände zum Showdown kamen AK und AQ.

Nun zur Hand: Blinds 200/400, Ante: 50
Ich sitze im Small Blind mit T7s
UTG +1 öffnet mit einem Klickraise (ziemlich schwacher Spieler, hat öfter mal schwach eröffnet und dann den Flop gefoldet)
alles folded zu mir – eigentlich wollte ich folden, aber dann entschließe ich mich doch für einen Re-steal und schicke meinen Stack (ca. 11K) in die Mitte. Zu dem Zeitpunkt waren noch etwa 150/600 im Turnier.
BB mucked
UTG+1 überlegt etwas und called donkish mit KQs für 70% seines Stacks. Pech für ihn, der Turn bringt meinen Flush.

Das war die Schlüsselhand im Turnier, da ich von da an den Tisch dominiert habe, und jede Runde 2-3 Mal Blinds und Antes klauen konnte.

Bis zum und am Final Table lief alles nach Plan und somit startete als 2. am Final Table und beendete ihn auch als 2. Ich bin HU mit einem Flush in ein Full House gerannt und hatte danach noch 5 Big Blinds.

Es läuft im Moment und am Wochenende wird die Welle weiter geritten!

Ich diesem Sinne schönes Wochenende!





Endlich mal wieder ein Final Table

29 07 2009

Nach langer Durststrecke war es endlich mal wieder so weit – ein Final Table! Die Lange Durststrecke kommt natürlich nicht von ungefähr – ich habe schon ziemlich lange keine MTTs mehr gespielt. Anfang des Jahres lief es so bescheiden, dass ich beschlossen habe erstmal keine MTTs mehr zu spielen und statt dessen Cash Games gespielt habe.

Gestern hat es jedoch mal wieder in den Fingern gekribbelt und ich habe ein paar MTTs, mit OK Ergebnissen gespielt, gespielt. 5 Turniere davon 3 ITM, zwei der drei Cashes brachten jedoch nur Peanuts. Der dritte wäre jedoch fast Jackpot beim 10K Rebuy von SunPoker geworden, leider hat es nur zu einem 5. Platz an einem eher schwachen Final Table gelangt. AQ konnten trotz 19 Outs am Flop und 25 am Turn (Flush Draw, Gutshot und 2 overs, mit gepaartem Board am Turn) nicht gegen 22 gewinnen.

Die nächste Zeit werde ich vermehrt mit MTTs verbringen, der Final Table hat auf für genügend Motivation gesorgt, um vermehrt MTTs zu Grinden.

Apropos MTTs: Poker Olymp hat heute einen netten Artikel veröffentlicht, der für Anfänger sicher brauchbar ist –> Zum Artikel

PS: Der Golfberich kommt ASAP





Everything is bigger in Texas

10 05 2009

bigger texasNach New York, Atlantic City und Las Vegas, hat es mich diesmal nach Dallas in Texas verschlagen. Da ich beruflich dort war, hatte ich leider nicht besonders viel Freizeit, obwohl ich fast eine ganze Woche in Texas war. Zwischenzeitlich hatte ich etwas angst in Texas hängen zu bleiben, erst gab’s ziemliche Unwetterwarnungen und dann nahm die Stärke der Swine Flu immer mehr zu, aber glücklicherweise konnte ich wie geplant nach hause. Noch eine kleine Randbemerkung – der Spruch des Staates: Everything’s bigger in Texas, tirfft ziemlich in schwarze.

ClubhausIch habe mir die Gelegenheit einen neuen Platz zu spielen trotz der wenigen Freizeit nicht nehmen lassen. Ich hatte mir von zu Hause aus den Golf Club der Dallas Cowboys ausgeguckt – den Cowboys Golf Club.

Ich habe mich einem 2-Ball angeschlossen und den einen der Spieler schon beim Aufwärmen kennengelernt und der andere kam 5 Minuten vor Anpfiff. Beide waren in meinem Alter, Investmentbanker und spielten recht gut, die Namen sind mir leider entfallen. cowboys1Die Runde fing gut an mit Par, Bogie, Par, Bogie, dann ein triple Bogie. Die Insgesamt brauchte ich 44 Schläge für die ersten 9. Auf den letzten 9 ließ die Konzentration etwas nach und ich beendete die Runde mit 92 Schlägen.

Das Timing der Runde verlief optimal, kurz nachdem wir das 18. Loch fertig gespielt hatten, wurde es ratz fatz dunkel. Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, sehr gepflegt, viele Bunker und schnelle Greens. Anspruchsvoll, aber nicht zu schwer. cowboys2

Von der Poker Front gibt es auch einen kleinen erfolg zu berichten. Vorgestern habe ich den 2. Platz bei einem 15 EUR Rebuy in meinem neuen lieblings Pokerclub gemacht. Heads-up haben meine 2 Paar leider gegen einen Flush Draw schlap gemacht, aber die 510 EUR, waren ein nettes Trostpflaster.

Zum Las Vegas Reisebericht








%d Bloggern gefällt das: